Hochzeiten

Ja, ich will… – «ewigi liäbi» an deiner Hochzeit!

Schon vor der “Ricardo-Hammershow” vom Januar 2008, als «ewigi liäbi» für sagenhafte 6′500 Franken für einen guten Zweck ersteigert wurde, flatterte mindestens einmal wöchentlich ein Mail mit der Bitte rein, «ewigi liäbi» an einer Hochzeit vorzutragen. Ich habe mich vor Jahren entschieden, niemals an einem Hochzeitsfest aufzutreten, um «ewigi liäbi» vorzutragen. Diese Absage erhielten auch schon viele gute Freunde, aber alle verstehen diese Entscheidung.
Es hat überhaupt nichts mit einer Gage zu tun oder dass wir keinem die «ewigi liäbi» wünschen würden, „mash“ war einfach nur eine Band, die mit diesem Song einen grossen Schweizer Hit gelandet hat. Seit der Veröffentlichung im Jahre 2000 hat der Song viele Hochzeiten und Heiratsanträge begleitet. Ich will nun einfach nicht Wochenende für Wochenende von Hochzeit zu Heiratsantrag tingeln, um «ewigi liäbi» zu singen. Inzwischen geht „mash“ musikalisch auch andere Wege…
Somit habe ich für mich selbst einen definitiven Entschluss gefasst und keiner kann später sagen, dass ich inkonsequent gewesen sei. Ich wünsche allen, die heiraten, dass die Liebe immer brennen möge und dass man glücklich und gesund bis ins hohe Alter zusammenbleiben darf.
In diesem Sinne… – «ewigi liäbi, das wünsch ich üch»
Padi BernhardP.S.: Um das Hochzeitsfest eventuell trotzdem mit «ewigi liäbi» zu gestalten, gibt’s bei Downloads eine Gratis-Playback-Version oder die Klaviernoten zum Runterladen. Hol sie dir…

Am 19. Januar 2008 trat Padi Bernhard zusammen mit der „Hammerband“ (Slädu, T.J., Gee-K, Nico & Rossano) in der Ricardo Hammershow auf, um sein «ewigi liäbi» für einen guten Zweck (www.fit-4-future.ch) einmalig an einer Hochzeit zu singen.

Hochzeitstipp:
Auf www.weddingzone.de kann man ein kostenloses E-Book zum Thema „Hochzeit planen“ mit umfassenden Informationen downloaden. Das E-Book kann ohne Anmeldung oder ähnliche Hürden einfach im PDF-Format heruntergeladen werden, ohne weitere Verpflichtungen. Das wird auch dauerhaft so bleiben.
weddingzone


Es gibt viele Dinge, um die sich ein Brautpaar während den Hochzeitsvorbereitungen kümmern muss. Besonders die detailreichen Projekte wie der Blumenschmuck und die Einladungskarten schreiben macht den Bräuten mehr Freude, als das Brautkleid aussuchen. Wie man eine moderne und hochwertige Einladungskarte schreibt, lesen Sie im folgenden Text.

Die Gestaltung der Einladungskarte
Es gibt unendlich viele Arten, eine Hochzeitskarte zu gestalten. Erlaubt ist, was Ihnen gefällt und dem Motto der Hochzeit entspricht. Trotzdem gibt es einige Dinge, die eine Karte hochwertiger erscheinen lassen. Schauen Sie sich einige Muster Einladungstexte zur Hochzeit an. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, welche Punkte in der Karte notiert werden müssen. Nutzen Sie festes Papier um die Karte zu gestalten. Fester Karton wirkt immer edler und liegt besser in der Hand. Auch ein Foto von Ihnen kann auf der Karte eingeklebt oder eingescannt werden. In Verbindug mit verschlungenen Eheringen oder den klassischen Hochzeitstauben sieht man direkt, um welchen Anlass es sich handelt. Nutzen Sie zur Gestaltung auch die Farben, die man später während der Hochzeit wiederfindet.

Der Inhalt einer Hochzeitskarte
Wichtige Dinge wie Datum, Ort, Uhrzeit und Adresse der Räumlichkeiten sind Pflichtpunkte einer Hochzeitseinladung. Jeder Gast muss wissen, zu welcher Zeit er sich an jenem Ort einfinden soll. Sie können in der Karte auch Angaben zu einem bestimmten Motto, Dresscode oder Geschenkwunsch machen. Viele notieren dort, was sie sich zur Hochzeit wünschen. Auch ein Satz über die Einladungsannahme sollte in der Karte verfasst sein. So können sich die Gäste bei Ihnen abmelden, falls diese nicht zur Hochzeit erscheinen können und Sie wissen, mit wievielen Gäste Sie nun rechnen können.

Weitere Infos zu Heiratsthemen auf weddingzone.de.
(Text über Weddingzone von Marina Baum)